Zeller Fasnachtseröffnung “Ölfte Ölfte”

Am Samstag, den 09. November ist es endlich soweit, die Fastnachtsgesellschaft Zell startet mit närrischem Programm in die fünfte Jahreszeit.
Hier, beim “Ölfte Ölfte”, erwartet die Besucher ein buntes, mehrstündiges Programm mit vielen Parodien, witzigen Gesangseinlagen und temperamentvollen Tänzen. Dazu erfüllen die fetzigen Klänge des Fanfarenzugs, der Noteknacker und der Stadtmusik die Spassi. Und hier werden auch die beiden Fragen beantwortet, die die Bürger über die Stadtgrenzen hinaus bewegen: Wer wird Hürus? Und wie lautet das Motto der kommenden Fasnachtssaison? Die Vorstellung des neuen Regenten über die fünfte Jahreszeit wird wieder der Höhepunkt des Abends. Man muss es einfach mal erlebt haben, wie es im Saal vor Spannung knistert, wenn der Zeller Hürus mit seinem Gefolge, den zotteligen Schrätteli und den Vögten zu den Fasnachtsrhythmen von Fanfarenzug und Stadtmusik über die große Treppe hinab zu seinem Narrenvolk schreitet. Wer es diesmal sein wird, ist eins der bestgehüteten Geheimnisse in Zell.
 
Eine Spezialität der Zeller Fasnacht ist nicht nur das aufwendig inszenierte bunte Programm mitten im grauen Monat November und lange vor den Zunftabenden in der Nachbarschaft. Hier lässt man das lokale und kommunalpolitische Geschehen des Jahres in bester närrischer Tradition Revue passieren und wirft mitunter erstaunlich treffsichere Ausblicke in die Zukunft. Viele bewährte Akteure des Ölfte Ölfte sind wieder mit von der Partie: Elke und Lutz Hochstatter, Cindy Lederer oder auch die Lotzis aus Atzenbach, um nur einige zu nennen. Aber auch neue Künstler werden den Abend beleben. Sie können sich sicher sein, dass Regisseurin Andrea Köpfer den Abend kurzweilig und unheimlich spassig inszeniert hat. Auf viel Wortwitz darf man sich auch freuen, wenn Thomas Kaiser mit seinen Ansagen durch den Abend führt.
Der technische Aufwand für die richtige Inszenierung der einzelnen Programmnummern ist wieder immens. Für die Ausleuchtung der Bühne und für die Beschallung im Spassi hat eine Firma aus Maulburg bereits Scheinwerfer montiert und Hunderte Meter Kabel verlegt.
Auch die Proben liefen bis dato hervorragend. Jedoch ist auch wieder eines so sicher wie das Amen in der Kirche: Alle die mitmachen sind so flexibel, dass sie kurzfristig noch was ändern, ergänzen oder spontan auf das Publikum eingehen können – so sind eben die Zeller.
 
 
 
Zeller Fasnachtseröffnung “Ölfte Ölfte”
Samstag, 09. November, 20:11 Uhr im Spass Fun- und Freizeitpark