Au in de Rundi chasch a´ecke - Hürus Kai vo de Sägi


   
 

Es soll tatsächlich Leute geben, die behaupten, in Zell sei die Fasnacht und „das Fasnacht mache" erfunden worden. Nun, ganz so ist es nicht. Der erste Nachweis der Zeller Fasnacht stammt allerdings bereits aus dem Jahr 1627. Aus diesem Jahr gibt es einen schriftlichen Erlass der Landesregierung in Wien (Zell gehörte zu Österreich!) an die Polizeibehörde der Hauptstadt des vorderösterreichischen Breisgaus Freiburg, indem diese aufgefordert wird das „überzogene Fastnachtstreiben mit Vermummungen" in Zell künftig zu unterbinden.

Ein weiteres Dokument stammt aus dem Jahr 1759. Damals mussten der Stadtpfarrer, der Vogt und der Amtmann katholischen Missionaren, die zu einer Visitation in Zell weilten schriftlich zusichern, dafür Sorge zu tragen, dass, unter anderem, „das unnötige Scheibenschlagen und das Feiern von Fastnacht abzustellen sei."

Es ist davon auszugehen, dass in Zell seit dem 17. Jahrhundert Fasnacht gemacht und fasnächtliche Bräuche wie Scheibenschlagen durchgeführt wurden. Erst ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts können diese Bräuche allerdings auch belegt werden, da sich ab diesem Zeitpunkt verschiedene Vereine der Fasnacht annahmen.

Ab 1875 sind die ersten „Schauzüge", wie man die Umzüge damals nannte, bekannt. Bunte Abende, Konzerte mit Solonummern und Sketchen wurden vom Musikverein, dem Gesangverein, dem Turnverein und von den beiden Lesegesellschaften in den Zeller Wirtshaussälen organisiert. Bereits 1897 wurde mit der Fastnachtsgemeinde Grünland, der heutigen Talvogtei Grönland, die erste Zeller Vogtei gegründet. Dadurch entwickelte sich die Struktur der Zeller Fasnacht, wie wir sie auch heute noch kennen. Als Gründungsjahr der Zeller Fastnachtsgesellschaft lässt sich nicht zweifelsfrei feststellen. Es muss das Jahr 1925 oder 1926 gewesen sein. Der erste Nachweis über die Existenz der Fastnachtsgesellschaft stammt von 1927, deshalb gilt dies offiziell als Gründungsjahr. 1938 wurde mit dem Zeller Schrätteli die erste Häsgruppe gegründet. Den Hürus, den Zeller Fasnachtsregenten gibt es seit 1967.

2007 konnte die Fastnachtsgesellschaft gleich mehrere Jubiläen mit einem großen närrischen Freundschaftstreffen feiern: 380 Jahre Zeller Fasnacht, 80 Jahre Fastnachtsgesellschaft und 40 Jahre Hürus. 

442347